Sponsor-Board.de
Thema geschlossen  Thema schreiben 

GewA - Welche Gemeinde?

Verfasser Nachricht

Beiträge: 64
Bewertung: 0
Registriert seit: Dec 2017
Status: offline


Beitrag: #1
GewA - Welche Gemeinde?

Hey,
mein Onkel wohnt in einer anderen (angrenzenden) Stadt als ich.
Er würde gerne ein Gewerbe für mich anmelden, damit ich Tätigkeiten ausüben kann, die jetzt hier nicht relevant sind.
Ich wollte mal fragen, ob er nun das Gewerbe in meiner oder in seiner Stadt anmelden muss?

MfG

23.03.2019 19:28
 
0     2
Alle Beiträge dieses Benutzers finden

Beiträge: 171
Bewertung: 5
Registriert seit: Aug 2017
Status: offline


Beitrag: #2
RE: GewA - Welche Gemeinde?

Ich empfehle hier beim Gewerbeamt direkt nachzufragen.

LG Jakob


Hier könnte ihre Werbung stehen!

23.03.2019 19:35
 
0     0
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden

Beiträge: 77
Bewertung: 0
Registriert seit: Jan 2016
Status: offline


Beitrag: #3
RE: GewA - Welche Gemeinde?

Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke dass du ohnehin das Gewerbe selber anmelden müsstest. Und meiner Meinung nach müsste es dort sein wo du wohnst.

M4RC3L schrieb:
Hey,
mein Onkel wohnt in einer anderen (angrenzenden) Stadt als ich.
Er würde gerne ein Gewerbe für mich anmelden, damit ich Tätigkeiten ausüben kann, die jetzt hier nicht relevant sind.
Ich wollte mal fragen, ob er nun das Gewerbe in meiner oder in seiner Stadt anmelden muss?

MfG


Grafik- und Mediendesign
[Link: Registrierung erforderlich]

23.03.2019 21:14
 
1     0
Alle Beiträge dieses Benutzers finden

Beiträge: 1.124
Bewertung: 29
Registriert seit: Jun 2008
Status: offline


Beitrag: #4
RE: GewA - Welche Gemeinde?

Hallo,

eine Rechtsberatung wird hier im Forum nicht gegeben.
Frage bitte direkt beim Amt oder beim Rechtsanwalt deines Vertrauens nach.

LG eret12

23.03.2019 21:40
 
1     0
Alle Beiträge dieses Benutzers finden

Beiträge: 64
Bewertung: 0
Registriert seit: Dec 2017
Status: offline


Beitrag: #5
RE: GewA - Welche Gemeinde?

DS-Arts schrieb:
Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke dass du ohnehin das Gewerbe selber anmelden müsstest. Und meiner Meinung nach müsste es dort sein wo du wohnst.

M4RC3L schrieb:
Hey,
mein Onkel wohnt in einer anderen (angrenzenden) Stadt als ich.
Er würde gerne ein Gewerbe für mich anmelden, damit ich Tätigkeiten ausüben kann, die jetzt hier nicht relevant sind.
Ich wollte mal fragen, ob er nun das Gewerbe in meiner oder in seiner Stadt anmelden muss?

MfG


Ich bin leider erst 17 Wink

23.03.2019 21:47
 
0     0
Alle Beiträge dieses Benutzers finden

Beiträge: 1.337
Bewertung: 6
Registriert seit: Jan 2012
Status: offline


Beitrag: #6
RE: GewA - Welche Gemeinde?

1. Rechtsberatungen dürfen (vereinfacht) nur Anwälte geben.
2. Allgemeine Anmerkung zur deutschen Rechtslage ohne Bezug auf deinen Einzelfall: Es kann keine dritte Person ein Gewerbe für Person A anmelden - wenn dann kann die dritte Person einen Gewerbebetrieb eröffnen und Person A als Angestellten einstellen. Die Gewerbeanmeldung hat in der Gemeinde zu erfolgen, in dem der Gewerbebetrieb stattfindet. Gerade wenn unter einer Gewerbeanmeldung einfach nur die Anmeldung eines Gewerbe ohne Gründung einer Gesellschaft jedweder Form ist, also ein Einzelunternehmen gegründet wird, haftet die dritte Person mit ihrem gesamten Privatvermögen für das Gewerbe.
3. Allgemeine Anmerkung zur deutschen Rechtslage ohne Bezug auf deinen Einzelfall: §112 BGB ermöglicht es auch Minderjährigen einer selbstständigen Erwerbstätigkeit nachzugehen - mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten und des Familiengerichts.


"Ein Systemadministrator schläft niemals. Er root." - @monostop (Twitter)


Aaron Klewer
Amalienstr. 14
76744 Wörth am Rhein
[email protected]
07271 769210
USt-IdNr: DE308829935

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.03.2019 11:44 von Schwester Wombat.

 
 Bedankt hat sich:
M4RC3L (Mar-24-2019)
24.03.2019 11:42
 
1     0
Alle Beiträge dieses Benutzers finden

Beiträge: 3
Bewertung: 0
Registriert seit: Jan 2019
Status: offline


Beitrag: #7
RE: GewA - Welche Gemeinde?

Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass die damalige Gründung meines Gewerbe als Minderjähriger durchaus möglich war. In meinem Fall sogar, aufgrund der Unerfahrenheit meiner Gemeinde, ohne Zustimmung des Familiengerichts oder ausdrücklicher, schriftlicher Erlaubnis meiner Erziehungsberechtigten (Ausnahmefall). Das einfachste wäre, dass du beim Ordnungs- bzw. Gewerbeamt deiner Gemeinde anrufst und nachfragst. Das dauert weniger als 5 Minuten. Deine zuständige IHK wird dir ebenfalls bei der eventuellen Aufsetzung eines Businessplans helfen, die oft bei der Gründung durch einen Minderjährigen gefordert wird.

Ohne bösartig zu klingen, wenn du nicht einmal in der Lage warst in Erfahrung zu bringen, dass die Gewerbegründung durch einen Minderjährigen durchaus möglich ist, solltest du dir überlegen ob du dir wirklich zutraust ein Gewerbe zu führen wo du dich mit der Steuerthematik, Krankenversicherung und ggf. sogar Rentenversicherung bei einer arbeitnehmerähnlichen Selbstständigkeit auseinander setzen musst.

Insofern du dich für fähig genug einschätzt, solltest du dich entweder an das Gewerbeamt oder die für deine Region zuständige IHK wenden und definitiv nicht an ein Forum.

 
 Bedankt hat sich:
Schwester Wombat (Mar-24-2019)
24.03.2019 12:29
 
1     0
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden

Beiträge: 64
Bewertung: 0
Registriert seit: Dec 2017
Status: offline


Beitrag: #8
RE: GewA - Welche Gemeinde?

digniti schrieb:
Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass die damalige Gründung meines Gewerbe als Minderjähriger durchaus möglich war. In meinem Fall sogar, aufgrund der Unerfahrenheit meiner Gemeinde, ohne Zustimmung des Familiengerichts oder ausdrücklicher, schriftlicher Erlaubnis meiner Erziehungsberechtigten (Ausnahmefall). Das einfachste wäre, dass du beim Ordnungs- bzw. Gewerbeamt deiner Gemeinde anrufst und nachfragst. Das dauert weniger als 5 Minuten. Deine zuständige IHK wird dir ebenfalls bei der eventuellen Aufsetzung eines Businessplans helfen, die oft bei der Gründung durch einen Minderjährigen gefordert wird.

Ohne bösartig zu klingen, wenn du nicht einmal in der Lage warst in Erfahrung zu bringen, dass die Gewerbegründung durch einen Minderjährigen durchaus möglich ist, solltest du dir überlegen ob du dir wirklich zutraust ein Gewerbe zu führen wo du dich mit der Steuerthematik, Krankenversicherung und ggf. sogar Rentenversicherung bei einer arbeitnehmerähnlichen Selbstständigkeit auseinander setzen musst.

Insofern du dich für fähig genug einschätzt, solltest du dich entweder an das Gewerbeamt oder die für deine Region zuständige IHK wenden und definitiv nicht an ein Forum.


Hallo,
mir ist durchaus bewusst, dass man auch unter 18 ein Gewerbe anmelden kann.
Ich habe jedoch gelesen, dass die Bearbeitung sehr lange dauert und sich das Verfahren nicht lohnt wenn man sowieso nur noch ein bisschen Zeit zu seinem 18. Geburtstag hat.

24.03.2019 15:09
 
0     0
Alle Beiträge dieses Benutzers finden

Beiträge: 581
Bewertung: 3
Registriert seit: Mar 2013
Status: offline


Beitrag: #9
RE: GewA - Welche Gemeinde?

M4RC3L schrieb:

digniti schrieb:
Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass die damalige Gründung meines Gewerbe als Minderjähriger durchaus möglich war. In meinem Fall sogar, aufgrund der Unerfahrenheit meiner Gemeinde, ohne Zustimmung des Familiengerichts oder ausdrücklicher, schriftlicher Erlaubnis meiner Erziehungsberechtigten (Ausnahmefall). Das einfachste wäre, dass du beim Ordnungs- bzw. Gewerbeamt deiner Gemeinde anrufst und nachfragst. Das dauert weniger als 5 Minuten. Deine zuständige IHK wird dir ebenfalls bei der eventuellen Aufsetzung eines Businessplans helfen, die oft bei der Gründung durch einen Minderjährigen gefordert wird.

Ohne bösartig zu klingen, wenn du nicht einmal in der Lage warst in Erfahrung zu bringen, dass die Gewerbegründung durch einen Minderjährigen durchaus möglich ist, solltest du dir überlegen ob du dir wirklich zutraust ein Gewerbe zu führen wo du dich mit der Steuerthematik, Krankenversicherung und ggf. sogar Rentenversicherung bei einer arbeitnehmerähnlichen Selbstständigkeit auseinander setzen musst.

Insofern du dich für fähig genug einschätzt, solltest du dich entweder an das Gewerbeamt oder die für deine Region zuständige IHK wenden und definitiv nicht an ein Forum.


Hallo,
mir ist durchaus bewusst, dass man auch unter 18 ein Gewerbe anmelden kann.
Ich habe jedoch gelesen, dass die Bearbeitung sehr lange dauert und sich das Verfahren nicht lohnt wenn man sowieso nur noch ein bisschen Zeit zu seinem 18. Geburtstag hat.


Warte einfach bis du 18. bist und geh zum Gewerbeamt vor Ort. Das ist im Endeffekt am einfachsten und schnellsten (hängt aber teilweise auch am Sachbearbeiter).


Bitte Bewertungsfunktion beachten! Smile

24.03.2019 15:57
 
0     0
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Webhoster - welche Zahlarten wünscht ihr euch? Schwester Wombat 14 1.200 19.04.2017 19:02
Letzter Beitrag: Larrix
  Welche Tutorials wünscht ihr euch? DebianDEV 1 646 01.06.2015 15:26
Letzter Beitrag: Denden
  Welche Kenntnisse sind nötig? eret12 5 669 27.02.2015 14:11
Letzter Beitrag: Aaron
  Welche Unternehmen anschreiben ? soccer-andi 8 1.013 11.08.2013 15:39
Letzter Beitrag: soccer-andi
  Welche Schriftart benutzt Ihr fanboij 7 669 05.06.2013 11:09
Letzter Beitrag: nobody

 Druckversion anzeigen
 Thema einem Freund senden
 Thema abonnieren
 Thema zu den Favoriten hinzufügen

Sponsor-Board.de

Community
Über uns
Partner
Powered by Mybb: Copyright 2002-2019 by MyBB Group - Deutsche-Übersetzung von Mybb.de
 
© 2007-2019 Sponsor-Board.de - Hosted by FSIT AG

Willkommen auf SB!   Sie benötigen ein Sponsoring?   1. Anmelden   2. Sponsoring-Anfrage erstellen   3. Nachrichten von Sponsoren erhalten   Kostenlos!   Jetzt registrieren