Sponsor-Board.de
Antwort schreiben  Thema schreiben 

RemoteDesktopManager Fenstergröße der Sitzung

Verfasser Nachricht

Beiträge: 229
Bewertung: 6
Registriert seit: Oct 2011
Status: offline


Beitrag: #1
RemoteDesktopManager Fenstergröße der Sitzung

Hallo,

ich habe ein Problem mit dem [Link: Registrierung erforderlich] (Free) und hoffe, dass es hier auch Anwender der Software gibt die eventuell helfen können.

Eigentlich wollte ich das in das offizielle Forum vom Hersteller posten, aber man lässt mich leider nicht. Ich poste daher einfach das was ich dort posten wollte unverändert hier (entschuldigt bitte eventuelles Crossposting).

Zitat:
Hallo zusammen,

vorab, aktuell verwende ich den mRemoteNG zur Verwaltung meiner RDP und SSH Anmeldungen (und dort ist das folgende kein Problem). Allerdings brauche ich in Zukunft etwas mehr Funktionsumfang weshalb ich den Remotedesktopmanager in der Free Edition ausprobiere bevor ich kaufe.

Soweit sagt mir das auch alles zu, nur leider bin ich auf ein kleines, nerviges Problem gestoßen:

Linke Seite meine Verbindungen. Rechts davon der Bereich mit der geöffneten Sitzung Sitzungen und darüber die Tableiste. Soweit so gut. In den Einstellungen habe ich für die Größe des Fensters folgendes konfiguriert: Die Anzeige als solche erfolgt als "Eingebettet (Registerkarte)". Unter dem Reiter "Anzeige" die "Remotedesktop-Größe" auf "Standard". Darunter unter "Bildschirmgröße" auf "Intelligentes Wiederverbinden".

Starte ich den RDM nun neu, öffnen sich alle Verbindungen trotzdem mit Scrollleisten. Ich habe bei den Einstellungen auch verschiedene Kombinationen durch. Erst wenn ich das Fenster minimiere und anschließend wieder maximiere passt sich die Verbindung durch Wiederverbinden an. "Intelligente Größenanpassung" funktioniert immer. Allerdings ist die Schrift innerhalb der Sitzung unscharf und das kann ich nicht gebrauchen.

Ich kann es aber leider auch nicht gebrauchen immer erst das Program klein und anschließend wieder groß zu machen. Diese kleine Geste bremst mich ordentlich aus. Vor allem dann, wenn ich nicht dran denke.

Gibt es da irgenwie eine besondere Kombination, einen Trick oder eine "versteckte" Einstellung dass sich die Sitzung immer angepasst (und nicht Skaliert oder mit Scrollleisten) öffnet?

Über Hilfe wäre ich wirklich sehr Dankbar.


Lösung gefunden:

Bei diesem "Problem" handelt es sich eher um ein UI Problem als eins an den Einstellungen oder der grundsätzlichen Funktion.

Das Programm bietet ein Dashboard mit Tools, Infos und Schnellaktionen die ich so nicht brauche. Sehe das eher als Platzverschwendung in der Tableiste, also habe ich das Dashboard deaktiviert.

Nachdem ich mehrere Verbindungen hinzugefügt habe, ist mir aufgefallen dass das Problem nur bei der ersten Verbindung auftritt die ich aufrufe. Die zweite oder dritte Verbindung passt sich dann durch "intelligentes Wiederverbinden" an die Arbeitsfläche an.

Mir ist aufgefallen, dass bei der ersten Verbindung die Arbeitsfläche in der höhe etwas kleiner wird, da die Tableiste angezeigt werden muss. Diese Größenveränderung hat wohl bewirkt, dass "intelligentes Wiederverbinden" zu langsam ist um sich der neuen Fenstergröße anzupassen. Also wird der erste Tab nicht in das Fenster passen und es werden Scrolleisten angezeigt. Die Größe der Scrollleisten trägt dann den Rest dazu bei.

Blendet man das Dahsboard nun wieder ein, ist die Tableiste schon nach Programmstart vollständig da und es wird bei der ersten Verbindung der Arbeitsbereich nicht mehr verkleinert. Die Sitzung passt sich dann so an wie sie soll.

Nicht optimal, aber nungut. Ich werde versuchen das Problem mit Lösungsbeschreibung an die Entwickler zu senden.


"I tell computers to do things. Sometimes they listen."

Chris Kragt | Informatikkaufmann
Web: [Link: Registrierung erforderlich] | Mail: mail [at] kragt.pro

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.11.2017 18:29 von Christopher.

02.11.2017 19:45
 
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Beiträge: 634
Bewertung: 8
Registriert seit: Jun 2013
Status: offline


Beitrag: #2
RE: RemoteDesktopManager Fenstergröße der Sitzung

Meiner Meinung nach ist die Grundidee des Desktopmanagers einfach komplett falsch umgesetzt. Muss den Manager auf der Arbeit verwenden und bekomme jedes Mal einen Anfall.

Er ist langsam, instabil und stürzt gerne mal ab, die Updatepolitik ist ein Horror, selbiges mit Lizenzen. Ich versteh einfach nicht wie das alles in einem sauberen Arbeitsfluss funktionieren soll.

Schau dir mal hier die Alternativen an.

[Link: Registrierung erforderlich]

Alleine die Lizenzkosten sind der reinste Witz, so hohe Kosten für ein solches Produkt...

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.11.2017 15:42 von Fokalé.

04.11.2017 15:39
 
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Beiträge: 641
Bewertung: 36
Registriert seit: Mar 2012
Status: offline


Beitrag: #3
RE: RemoteDesktopManager Fenstergröße der Sitzung

Teste mal diesen, den benutze ich sehr gerne.

Das Schöne an dem Tool ist, Du kannst den Remotedesktop über eine Interne IP laufen lassen und dann via Proxy auf den Server connecten.

[Link: Registrierung erforderlich]


[Link: Registrierung erforderlich]
Aktuell vertrauen uns aktive 1350 Kunden mit ca. 2300 verschiedenen Serverprodukten
Gameserver mit Qualität und "Allem Drin" was Du brauchst! - Seit 2008!
[Link: Registrierung erforderlich]
Autorisierter TS3 Hoster [Link: Registrierung erforderlich]

04.11.2017 17:53
 
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Beiträge: 229
Bewertung: 6
Registriert seit: Oct 2011
Status: offline


Beitrag: #4
RE: RemoteDesktopManager Fenstergröße der Sitzung

Fokalé schrieb:
Meiner Meinung nach ist die Grundidee des Desktopmanagers einfach komplett falsch umgesetzt. Muss den Manager auf der Arbeit verwenden und bekomme jedes Mal einen Anfall.

Er ist langsam, instabil und stürzt gerne mal ab, die Updatepolitik ist ein Horror, selbiges mit Lizenzen. Ich versteh einfach nicht wie das alles in einem sauberen Arbeitsfluss funktionieren soll.

Schau dir mal hier die Alternativen an.

[Link: Registrierung erforderlich]

Alleine die Lizenzkosten sind der reinste Witz, so hohe Kosten für ein solches Produkt...

Mir persönlich gefällt der Umfang des Programms. Ich kann alles aus einem Programm raus verwalten. Angefangen bei RDP über SSH bis hin zur Weboberfläche der Firewall.

Ich hatte den RDM schon vor langer Zeit mal verwendet und er war wirklich langsam. Das hat mich dann zum mRemoteNG gebracht. Auch ein wirklich gutes Programm aber im Laufe der Zeit hat sich das als "zu simpel" herausgestellt. Zumindest was meine Bedürfnisse angeht. Den RDM wollte ich jetzt einfach noch mal testen und im Vergleich zu "damals" hat sich das ordentlich gebessert.

Die Lizenzkosten sind ein anderes Thema. Die Erstanschaffung würde mich nicht stören. Die laufenden Kosten allerdings schon. Zum Glück hat sich rausgestellt, dass die Free Edition völlig ausreicht. Auf die Enterprise Features kann ich verzichten.

gamerzhost schrieb:
Teste mal diesen, den benutze ich sehr gerne.

Das Schöne an dem Tool ist, Du kannst den Remotedesktop über eine Interne IP laufen lassen und dann via Proxy auf den Server connecten.

[Link: Registrierung erforderlich]

Ich habe das jetzt nur Überflogen aber geht es nicht in erster Linie darum sich mit veröffentlichten Anwendungen zu verbinden? Ähnlich wie Citrix? Zudem bräuchte ich ja noch eine Art Serverprogramm oder Agent auf dem Server zum verbinden. Oder? Wäre in meinem Fall eher unpraktisch.

------------------------

Ich habe übrigens eine Lösung für mein Problem gefunden die ich in den ersten Post reineditiert habe.


"I tell computers to do things. Sometimes they listen."

Chris Kragt | Informatikkaufmann
Web: [Link: Registrierung erforderlich] | Mail: mail [at] kragt.pro

04.11.2017 18:29
 
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Beiträge: 641
Bewertung: 36
Registriert seit: Mar 2012
Status: offline


Beitrag: #5
RE: RemoteDesktopManager Fenstergröße der Sitzung

Das Tool funktioniert mit Standard RDP genauso wie über die Parallels eigene Serverversion.

Ich habe meine Vorzüge in dem Tool gefunden, wie es aber so ist, ist der Mensch ein Gewohnheitstier, was für den einen Vorzüge sind, mag dem anderen nicht so passen. Das macht die Welt so Interessant. Wäre ja sonst langweilig.


[Link: Registrierung erforderlich]
Aktuell vertrauen uns aktive 1350 Kunden mit ca. 2300 verschiedenen Serverprodukten
Gameserver mit Qualität und "Allem Drin" was Du brauchst! - Seit 2008!
[Link: Registrierung erforderlich]
Autorisierter TS3 Hoster [Link: Registrierung erforderlich]

04.11.2017 19:03
 
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

 Druckversion anzeigen
 Thema einem Freund senden
 Thema abonnieren
 Thema zu den Favoriten hinzufügen

Sponsor-Board.de

Community
Über uns
Partner
Powered by Mybb: Copyright 2002-2022 by MyBB Group - Deutsche-Übersetzung von Mybb.de
 
© 2007-2022 Sponsor-Board.de - Hosted by OVH

Willkommen auf SB!   Sie benötigen ein Sponsoring?   1. Anmelden   2. Sponsoring-Anfrage erstellen   3. Nachrichten von Sponsoren erhalten   Kostenlos!   Jetzt registrieren