Sponsor-Board.de
Teilnehmer 19
Online 0
Blog
- News
- Tutorials & Tipps
- Gruppe
Team
Teilnehmer
Gästebuch
Gruppen-Seite:
 
Windows Fans
Für alle Fans des Microsoft Betriebsystems.
Startseite
>
Blog-Eintrag
>
Exchange Postfachexport mit PowerShell
24.09.2017 | 15:42 Uhr
Nach einiger Zeit gibt es hier auch mal wieder etwas von mir zu lesen.

Aktuell bin ich dabei, eine große Anzahl von Exchange Postfächern zu sichern, bzw. stecke da noch in der Vorbereitung. Die Verwendete Exchange Version ist 2013. Grundsätzlich ist es überhaupt kein Problem schnell und einfach die Postfächer zu exportieren und zu sichern.

Die Exchange PowerShell Modul stellt uns da den folgenden Befehl zur Verfügung:

----- PowerShell:
New-MailboxExportRequest -Mailbox ckragt -FilePath "\\server\freigabe\ckragt.pst"
-----

Dieser Befehl Exportiert das Benutzerpostfach und erstellt eine PST-Datei die später einfach wieder mit Outlook geöffnet werden kann. Zu beachten ist, dass -FilePath auf eine Netzwerkfreigabe zeigen muss. Gibt man hier z.B. "E:\Exports\ckragt.pst" ein, so läuft der Befehl auf einen Fehler. Das lässt sich aber einfach "umgehen" um trotzdem auf eine lokale Platte sichern zu können.

Zu Beginn muss aber beachtet werden, dass der User in die Gruppe "Mailbox Import Export" muss. Auch das geht ganz einfach mit PowerShell:

----- PowerShell:
New-ManagementRoleAssignment -Role "Mailbox Import Export" -User ckragt
-----

Der Benutzer wird der Gruppe hinzugefügt, und nun ist es möglich das Postfach zu exportieren.

Sollte PoweShell sagen, dass der Befehl New-MailboxExportRequest nicht vorhanden ist, so muss auch der Administrator in die "Mailbox Import Export" Gruppe mit dem Befehl oben aufgenommen werden.

Wird nun der Befehl New-MailboxExportRequest wie oben beschrieben ausgeführt, startet der Export auf die angegebene Zieldatei auf der Freigabe. PowerShell kann anschließend geschlossen werden, der Export läuft im Hintergrund weiter. Je nach Größe kann es nun ein paar Sekunden bis mehrere Minuten dauern.

Anschließend kann der Benutzer (und eventuell auch der Administrator) wieder aus der Gruppe "Mailbox Import Export" entfernt werden. Dazu folgender Befehl:

----- PowerShell:
Get-ManagementRoleAssignment | Where-Object {$_.Role -eq "Mailbox Import Export" -and $_.RoleAssigneeName -eq ckragt} | Remove-ManagementRoleAssignment
-----

Vorab ist es eventuell ganz interessant zu wissen wie groß das Postfach eigentlich ist. Dafür gibt es den folgenden Befehl:

----- PowerShell:
Get-MailboxStatistics ckragt | Select-Object @{Name="KB";Expression={$_.TotalItemSize.Value.ToKB()}}
-----

Die Mailboxgröße wird nun in KB ausgegeben. Ich verwende die Methode in einem neueren Script für Statistiken und Dokumentationen.

Das alles lässt sich in ein Script für Stapelverarbeitung packen. Das ganze läuft sehr gut und zuverlässig auch bei mehreren Postfächern (getestet mit 11 Benutzern und 60 GB Postfachgröße insgesamt). Ich verwende hierfür eine XML Datei aus der alle Parameter (Benutzer, Ziel, Versionen, ...) eingelesen werden und Informationen wie Posttfachgröße geschrieben werden.

Bei Fragen, oder falls jemand Unterstützung benötigt, darf man sich gerne direkt an mich wenden.
Entweder hier per PN oder E-Mail (ck [at] kragt.pro).
Autor: Christopher | Kategorie: Tutorials & Tipps | Kommentare: 0
 
Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.
Sponsor-Board.de

Community
Über uns
Partner
Powered by Mybb: Copyright 2002-2021 by MyBB Group - Deutsche-Übersetzung von Mybb.de
 
© 2007-2021 Sponsor-Board.de - Hosted by OVH

Willkommen auf SB!   Sie benötigen ein Sponsoring?   1. Anmelden   2. Sponsoring-Anfrage erstellen   3. Nachrichten von Sponsoren erhalten   Kostenlos!   Jetzt registrieren